Du brauchst:

Fimo Kids ist herrlich!
Weicher als Soft, pappt herrlich an sich selbst und auch Pülverchen haften hervorragend.
Es muss gar nicht angeknetet / weichgeknetet werden – einfach Packung öffnen und loslegen!
anleitung_fimokids-drachenauge_1
Ich arbeite auf einer kleinen Glasplatte, die geht dann auch grad so in den Backofen.
Etwas Fimo Kids durch die Pastamaschine kurbeln und auf das Glas pappen.
Geht natürlich auch ohne Pastamaschine: auswallen und draufpappen.
anleitung_fimokids-drachenauge_2
Hände waschen!
Weil es so weich ist, färbt es nicht nur ab (was Fimo halt meistens leider tut) – es bleibt auch besser an den Händen kleben. Lässt sich aber problemlos abwaschen 😀
Mit den jetzt wieder sauberen Händen *kicher* ein kleines Stückchen Blau zu einem Kugelchen rollen, plattmachen und auf die schwarze Platte legen.
Ich nehme da meist einen Punkt irgendwo mittendrin, dann habe ich genügend Platz zum drumherumarbeiten.
anleitung_fimokids-drachenauge_3
Ein kleines, plattes Kugelchen gelb drauf:
anleitung_fimokids-drachenauge_4
Die Konsistenz (die durchaus etwas gewöhnungsbedürftig ist, ja) hat einen weiteren Vorteil: man kann schon fast damit malen. Die Farben verlaufen unheimlich schön ineinander wenn man sie verstreicht.
Guck, so wie hier:
anleitung_fimokids-drachenauge_5
Ein ganz kleines! Würstchen Fimo Kids schwarz in die Mitte legen und…
anleitung_fimokids-drachenauge_6
…das Glasnugget fest draufpressen:
anleitung_fimokids-drachenauge_7
Fest draufpressen ist wirklich wichtig 😀
Als nächstes schneiden wir uns die Augenlider zurecht:
anleitung_fimokids-drachenauge_8
Ich mache immer erst das untere Augenlid.
Gut festdrücken, damit befestigen wir das Glasnugget 😀
anleitung_fimokids-drachenauge_8
anleitung_fimokids-drachenauge_9
Wenn es ein wenig zu klein geraten ist, macht das auch nichts – einfach noch ein Stückchen drauf:
anleitung_fimokids-drachenauge_10
Dann das Oberlid:
anleitung_fimokids-drachenauge_11
Sorry, muss mit Blitz knipsen, es wird langsam etwas später und dunkler 😀
anleitung_fimokids-drachenauge_12
Was jetzt folgt ist reine Fleissarbeit.
Kleine Kugelchen machen und ums Auge herum legen.
Das Fimo Kids pappt so wunderbar dass man gar nicht so doll festdrücken muss, sehr angenehm!
anleitung_fimokids-drachenauge_13
Kugelchen, Kugelchen, Kugelchen, Kugelchen….
anleitung_fimokids-drachenauge_14
…Kugelchen, Kugelchen, Kugelchen, Kugelchen.
Kugelchen.
Weil mir die Fläche eh zu gross ist, nehme ich nach und nach Stückchenweise Fimo von der Fimoplatte weg und mache Kugelchen draus 😀
anleitung_fimokids-drachenauge_15
Bis mir die Grösse irgendwann zusagt.
anleitung_fimokids-drachenauge_16
Noch die Ränder mit Kugelchen verstecken…
anleitung_fimokids-drachenauge_17
…und fertig ist das Stückchen.
Soweit, zumindest.
anleitung_fimokids-drachenauge_18
Mit einem weichen Pinsel gebe ich silberfarbenes Pülverchen drauf.
Da kannst Du mit der Menge des Pulvers richtig toll variieren 😀
Die Effekte sind dann völlig anders.
anleitung_fimokids-drachenauge_19
Den Rand will ich noch etwas bearbeiten.
Am besten geht das mit einem zerbrochenen Zahnstocher.
Jupp, abenangbräche, nicht schneiden!
anleitung_fimokids-drachenauge_20
Die Struktur wird viel spannender und es ist auch wesentlich einfacher, wenn die Fläche ausgefranselt anstatt flach ist:
anleitung_fimokids-drachenauge_21
Einmal rundherum.
anleitung_fimokids-drachenauge_22
An ein paar Stellen stupse ich auch etwas Richtung Glasnugget, all zu regelmässig soll es ja nicht sein.
Fertig ist das Auge, nur noch nach Vorschrift backen und nach Wunsch mit Fimolack lackieren – oder es auch einfach so lassen. Kommt ein bissel draufan, was Du danach damit vorhast 😀
anleitung_fimokids-drachenauge_23
Viel Spass beim fimölen, mit Fimo Kids spielen und rumpulvern!
Liebe Grüsse,
Eure Tumana
kreativ.fimotic.com

Print Friendly, PDF & Email