Liebe Bastlerinnen und Bastler oder diesmal besser: Liebe Handarbeiterinnen.
Kürzlich haben wir im bastelprofi Online-Shop Zpagetti in unser Sortiment aufgenommen.
Das Produkt wurde hier ausführlich mit Video vorgestellt. Und genau in diesem Video werden drei verschiedene Sachen gehäkelt und gestrickt. Zwei Taschen, eine mit gehäkeltem Boden und Griffen und eine mit Taschenboden und Griffen zum kaufen. Desweiteren wird noch ein Schal gestrickt. Heute wollen wir ein wenig genauer auf diese drei Handarbeiten eingehen.
Im Video wird am Anfang die Tasche gehäkelt die nur mit einem Knäuel Zpagetti hergestellt werden kann.

Tasche Nr.1, Video: 0:40-3:15

Sie benötigen:

Schritt 1: Der Boden

Mit einer Schlaufe beginnen und 15-20 Luftmaschen anschlagen. Das wird der Boden der Tasche mit einer Breite von ca. 25cm. Nach den Luftmaschen häkeln Sie die Ersten festen Maschen. Auf diese Weise arbeiten Sie weiter bis Sie bei der Ersten Luftmasche angekommen sind. In diese Erste Luftmasche häkeln Sie drei feste Maschen, dass ein Bogen entsteht und Sie an der anderen Seite der Luftmaschenreihe weiterarbeiten können. Dann arbeiten Sie weiter indem Sie in jede Luftmasche eine feste Masche häkeln bis Sie wieder vorne angekommen sind.

Schritt 2: Die Form der Tasche

Wenn der Boden fertiggestellt ist arbeiten Sie in Runden mit festen Maschen weiter bis Sie eine Höhe von ca. 18cm erreicht haben.

Schritt 3: Der Henkel

In der nächsten Reihe wird das Loch für den Henkel gearbeitet. Dafür zählen Sie zunächst die Gesamtzahl der Maschen auf einer Seite der Tasche. Häkeln Sie zuerst fünf feste Maschen, dann 8-10 Luftmaschen, stechen Sie in der zehnten Masche ein und häkeln weitere fünf Maschen. Das Gleiche machen Sie auf der anderen Seite. Somit haben Sie die zwei Aussparungen für den Henkel gemacht. Nun häkeln Sie noch zwei weitere Runden feste Maschen, letzte Masche abketten. Fertig!

Tasche Nr.2, Video: 3:20-6:20

Sie benötigen:

Nehmen Sie ein ca. 4m langes Stk. Zpagetti und ziehen das Band maschenstichartig durch den vorgelochten Boden. Der umnähte Boden ersetzt die Luftmaschen, somit können Sie gleich mit den festen Maschen beginnen.
Fangen Sie an einer Seite des Bodens mit festen Maschen an und häkeln eine Reihe feste Maschen. Nach der Ersten Reihe häkeln Sie weitere zwölf Reihen. In der Mitte der 13. Reihe häkeln Sie an einer Längsseite eine acht Maschen lange Luftmaschenkette und stechen dann wieder in die nächste Masche ein. Es bildet sich eine Brücke.
In der nächsten Runde umranden Sie die Brückenmasche mit festen Maschen. Beenden Sie die Runde und ketten die letzte Masche ab. Bringen Sie die Taschenbügel an indem Sie diese zuerst mit Stechnadeln befestigen und dann annähen. Den Knopf nähen Sie so an, dass das Knopfloch passt.

Schal, Video: 6:20-9:10

Sie benötigen:

Anschlag 16 Maschen.
1. Nadel (Reihe) rechts stricken ab 2. Nadel (Reihe) mit dem Muster beginnen.
Muster: Randmasche ein Umschlag zwei Maschen links zusammenstricken. Jede Reihe gleich stricken. Länge ca. 160cm oder nach Belieben. Abketten.
Fransen: Zwölf ca. 42cm lange Bänder schneiden, mit der Nähnadel (verteilt am Rand) durch die abgeketteten Maschen ziehen. Nach Geschmack Perlen anbringen und am Ende einen Knoten anbringen.

Viel Spass!

Print Friendly