Wir haben lustige Windräder gewerkelt aus Fimo *klick* zur Anleitung
da machen wir jetzt verrückten und aufsehenerregenden Schmuck draus 😀
Du brauchst:

Schmuck mit Windrädchen drauf – wolltest Du schon immer mal, nicht? Hihi!
Wird lustig, wirst sehen 😀
Wir fangen an mit einer Fimoplatte und Holz-Halbkugeln:
fimo_windradschmuckanhaenger_1
Mein Fimo ist Effekt Glitzer Lila, passend zu den Windrädchen 😀
Drei Halbkugeln habe ich, drei Schmuckis mache ich.
In zwei Grössen:
fimo_windradschmuckanhaenger_2
Die ausgestochenen Kreise lege ich auf die Halbkugeln.
Man muss sie ein bissel anschmiegen aber da es Fimo ist geht das prima!
fimo_windradschmuckanhaenger_3
Das sind meine Windräder, Effekt Glitzer Violett und Effekt Metallic Gold.
Wie man sowas macht, kannst Du hier nachlesen:
*klick* zur Anleitung
fimo_windradschmuckanhaenger_4
Drei verschiedene Schmuckis werden es:
den einen Fimokreis habe ich mit einem Strohhalm gelocht. Jaja da wird aaaaaaaaaaalles zum Werkzeug bei mir 😀
Mit einem Piekser habe ich schonmal ein Löchlein zumindest angedeutet vor dem backen; nachbohren (mit einem Handbohrer zum Beispiel) geht dann viel einfacher finde ich.
Die Holzhalbkugeln habe ich genau so wie sie dastehen, mit dem Fimo drauf in den Backofen geschoben und nach Vorschrift gebacken.
Auskühlen lassen und dann geht’s weiter 😀
Jetzt und hier verwerkeln wir den kleinen Kreis.
fimo_windradschmuckanhaenger_5
Nach dem auskühlen stecke ich einen 0,8mm Draht durch das Löchlein.
Da wird dann später das Windrad dranmontiert.
Das Drahtende welches in der Wölbung drin ist biege ich einmal um so dass es nicht durchrutschen kann.
Das gebackene Fimoteilchen mit Draht auf eine Fimoplatte legen…
fimo_windradschmuckanhaenger_51
Und mit dem Ausstecherchen nochmal einen Kreis ausstechen.
fimo_windradschmuckanhaenger_52

Print Friendly